Duo ChordAer

Freitag 24.11.2017 Rathaus Biebrich 20.00 Uhr

&

Freitag 01.12.2017 Forum Naurod 19.00 Uhr

[Chordophon: Instrument mit klingenden Saiten / Aerophon: Blasinstrument]

Filmmusik fürs Kopfkino

Trifft die Gitarre das Saxophon, steht der Fantasie nichts mehr im Weg. ChordAer widmet sich authentischen rein akustischen Eigenkompositionen. Einordnen lässt sich dieser Stil nur schwer. Genretechnisch liegen die Kompositionen irgendwo zwischen den Welten von Pop, Rock, Latin, Jazz und Klassik. ChordAer passt in keine Schublade! ChordAer erzählt instrumentale Geschichten, die sich nicht in Worte fassen lassen. Diese atmosphärischen Musikstücke entstehen oft aus einer emotionalen Stimmung aus ganz kleinen Ideen. Inspiration findet sich in jeder kleinen Blüte am Wegesrand des Alltages.

Duo ChordAer spielt dabei hintergründig und ist doch im Vordergrund.

Das Duo lernte sich im Musikstudium an der Mainzer Musikhochschule kennen. Beide studierten dort mit klassischem Schwerpunkt und bekamen ihr handwerkliches Rüstzeug als Musiker. Seit 2014 verweben Steph Winzen (Saxophon, Querflöte) und Alex Litau (Gitarre) ihre musikalischen Gedanken ineinander. Virtuos und gefühlvoll ist die Musik von ChordAer.

Alex Litau, geboren 1980 in Taschkent (Usbekistan), erlernte im Alter von 13 Jahren das Gitarrenspiel zunächst von seinen älteren Brüdern. Anfangs spielte er eine halb-akustische Bassgitarre und erweiterte dann seine Fähigkeiten auf der Western- und E-Gitarre. Mit seinem ältesten Bruder spielte er zwei Jahre in einer Band, von der auch eigene Stücke erarbeitet und aufgeführt wurden. 1996 erfolgte seine Übersiedlung nach Deutschland.

1998 erhielt Alex Litau seinen ersten Gitarrenunterricht für klassische Gitarre bei Johannes André in Bassenheim. Von 2000 bis 2001 besuchte er die Berufsfachschule für Musik in München, wo er das Hauptfach Gitarre belegte und in der Schulband Bassgitarre spielte. Von 2001 bis 2003 vertiefte Alex Litau seine gitarristischen Fähigkeiten im privaten Unterricht bei Claudia Limberg in Mainz-Gonsenheim.

Von 2004 – 2008 absolvierte er ein musikpädagogisches Studium mit dem Hauptfach Gitarre bei Michael Koch am Peter-Cornelius-Konservatorium in Mainz, das er im Frühjahr 2008 erfolgreich mit der staatlichen Musiklehrerprüfung abschloss. Während seiner Studienzeit wirkte er im Gitarren-Ensemble sowie in verschiedenen Kammermusikprojekten mit.

Von Oktober 2008 bis April 2012 absolvierte Alex Litau sein Aufbaustudium zum Diplom-Musiklehrer ebenfalls bei Michael Koch an der Musikhochschule der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz, das er im April 2012 erfolgreich abschloss. Während dieser Zeit spielte er im ALMA Gitarrenduo und nahm an diversen musikalischen Projekten und Vortragsabenden teil.

Gegenwärtig arbeitet Alex Litau als Gitarrenlehrer in der ev. Gemeinde Budenheim und in der Musikschule Hechtsheim.

Steph Winzen studierte mit Schwerpunkt Klassik bei der renommierten Saxophonistin Linda Bangs-Urban in Mainz, wo sie 2009 mit Diplom als Musiklehrerin erfolgreich abschloss. Bei der Dozentin Wardy Hamburg diplomierte sie 2011 als Orchestermusikerin. Steph Winzen konzertiert seit 2009 zunehmend auch auf internationeler Bühne und wirkte bereits bei mehreren CD-Aufnahmen mit. Sie ist zudem ein gern gesehener Gast bei den verschiedenen Sinfonieorchestern und Staatstheatern des Rhein-Main-Gebietes. Seit dem Jahr 2010 erfüllt sie einen Lehrauftrag für Saxophon am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz. Im Oktober 2017 wurde Steph Winzen zur Mainzer Stadtmusikerin ernannt.

Programm

Halbe Weltreise

Spielwiese

Unterwegs

Kosmos

Gitarre-Solo

Saxophon-Solo

Music

Trazom

-PAUSE

Energy

Intermezzo

Überlegung

Summertime (George Gershwin)

Erinnerungen

Fund

Holiday

Kaskaden

Der Weg

alle Komp. Steph Winzen und Alex Litau


Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Comments are closed.